Europäischer Jugendkarlspreis 2018

Auch in diesem Jahr verleihen das Europäische Parlament und die Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen den „Europäischen Karlspreis für die Jugend.“ Der Europäische Karlspreis wird für Projekte verliehen, die zur Verständigung in Europa und der Welt beitragen, den europäischen Gedanken stärken und jungen Menschen praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft zeigen. Interessierte, die zwischen 16 und 30 Jahre alt und Staatsbürger eines der 28 EU-Mitgliedstaaten sind, können am Wettbewerb teilnehmen. Eingereichte Projekte können u.a. Jugendveranstaltungen, ein Austausch zwischen Jugendlichen oder online durchgeführte Projekte sein und sowohl individuell als auch in Gruppen eingereicht werden. Teilnahmeschluss ist der 29. Januar 2018. Die Gewinner werden in zwei Phasen ermittelt. Einzelstaatliche Auswahljurys wählen im ersten Schritt jeweils einen nationalen Gewinner aus den 28 Mitgliedstaaten aus. Danach bestimmt die europäische Auswahljury die besten drei Projekte aus den 28 Gewinnern der ersten Phase. Das Preisgeld für das beste Projekt beträgt 7500 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten erhalten 5000 bzw. 2500 Euro. Die Gewinner werden zusätzlich zu einem Besuch ins Europäische Parlament eingeladen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.europarl.europa.eu/germany/de/jugend-und-schulen/europ%C3%A4ischer-jugendkarlspreis-2018