Verschiebung des Brexit

Nachdem die Mehrheit der Briten sich für den Austritt aus der EU entschieden hat, gerät der Austrittsprozess nun ins Stocken. Der Brexit könnte erst 2019 Realität werden. Als Grund führt die britische Regierung an, mehr Zeit für die vorzubereitenden Verhandlungen zu benötigen. Weiterhin werden die anstehende Präsidentschaftswahl in Frankreich und die Bundestagswahl 2017 als Begründungen genannt.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-08/brexit-austrittsverhandlungen-eu-grossbritannien